Ist die Evangelische Kirche zu leise?

Ist die Evangelische Kirche zu leise?

Egal, ob man die Nachrichten zum Bauskandal und fehlender Bescheidenheit in Limburg oder zu Edward Snowden verfolgt, man stellt fest, dass in den jeweiligen Foren auf Deutschland’s Online-Nachrichtenseiten viele Menschen tagtäglich Stellung beziehen. Solche Themen beschäftigen nicht nur Journalisten, sondern auch “Otto-Normal-Verbraucher” und Vertreter aus Kunst, Kultur und Politik, die die zentralen Fragen in Talkshows von allen Seiten beleuchten.

Mir fällt auf, dass Vertreter unserer Evangelischen Kirche auffällig unauffällig sind und das obwohl es beim NSA-Skandal um ganz zentrale Fragen unserer Freiheit und unserer Privatsphäre geht und obwohl es beim Limburger Bauskandal um den Ruf von Kirche und um ihren moralischen Anspruch als Ganzes geht. Woran liegt das? Ab wann sollte oder muss unsere Kirche Stellung beziehen und sich in Fragen, die unsere Gesellschaft beschäftigen auch einmischen?

Leave a Reply